Webfactory Logo
Suchlupe
English

Verbrauchskurve

Ihre Lastgang-Analyse mit dynamischen KPIs

Verbrauchskurven

Das Modul Verbrauchskurven ist eines der wichtigsten Alltagswerkzeuge für Ihr Energiemanagement. Sie erhalten ad hoc die Lastgang-Analysen, die für Sie relevant sind, und identifizieren sofort Anomalien in Ihren Medienverbräuchen. In den übersichtlichen Verbrauchskurven sehen Sie alle Besonderheiten im Lastgang, seien es schichttypische Verbrauchsspitzen oder kontinuierliche Steigerungen. Auch etwaige Unterbrechungen in der Messwertaufzeichnung erkennen Sie auf einen Blick.

Mit dem Modul Verbrauchskurven kontrollieren Sie täglich oder auch für jede Schicht, ob alles im grünen Bereich ist. Dazu können Sie Produktionsdaten, Zählerwerte und Messwerte aus beliebigen Bereichen Ihrer Anlage oder Maschine frei kombinieren. Sie filtern dabei nach Standorten, Geschäftsbereichen, Kostenstellen, Gebäuden, Maschinen oder Zählern. Ihr Filtervorgang wird durch eine Suchfunktion unterstützt, die Ihnen schon während der Eingabe eine Vorschlagsliste mit möglichen Begriffen zeigt (Autosearch). Sie können einzelne Datenquellen auswählen oder mehrere – und sie dann gleichzeitig darstellen lassen. Auch die gewünschten Zeiträume und den Detailgrad der Diagrammdarstellung definieren Sie selbst.

Beispielsweise können Sie sich den Energieverbrauch in Abhängigkeit von der Temperatur anzeigen lassen oder bezogen auf die produzierte Stückzahl. Ebenfalls ein hochinteressanter KPI: Der Medienverbrauch pro produziertem Teil. Individuelle Energieverbräuche lassen sich mit verschiedenen aggregierten Kennzahlen vergleichen (Min, Max, Durchschnitt, Summe). Sie wählen diese aggregierten Werte einfach durch einen Klick auf den jeweiligen Toggle-Button aus, angezeigt werden sie in einem Liniendiagramm.

Die Diagrammarten – ob Balken- oder Liniendiagramm – lassen sich auch dem Medientyp entsprechend festlegen. Nachfolgende Verbrauchskurven sind dann automatisch Ihrer vorhergehenden Konfiguration angepasst. So können Sie sich etwa den Energieverbrauch (MWh) immer in einem Balkendiagramm und die Leistung (MW) im Liniendiagramm ansehen.

Nach oben