Webfactory Logo
Suchlupe
English

DHL AirHub Leipzig

Der Mensch ist ein „Augentier“ und reagiert auf optische Reize besonders intensiv. Kein Wunder also, dass die moderne Automatisierungstechnik heute an der Mensch-Maschine-Schnittstelle ohne Visualisierung praktisch nicht mehr auskommt. Dabei haben webbasierte Visualisierungslösungen wie die SCADA/ HMI-Software von WEBfactory die Nase vorn. Dank offener Standards können sie unterschiedlichste Maschinen oder Produktionsanlagen ohne großen Aufwand auf einer einheitlichen Bedienoberfläche zusammenführen und online überwachen. Durch das ausgeklügelte Alarmmanagement von WEBfactory kann dann auf eventuelle Grenzwertüberschreitungen unverzüglich und automatisch reagiert werden, z.B. durch entsprechend definierte Alarmketten. Davon profitieren Fertigungs- und Produktionsbetriebe sowie der gesamte Intralogistik-Bereich.

Pro Werktag werden am DHL-Luftfrachtdrehkreuz am Flughafen Leipzig/Halle 1.500 t Fracht umgeschlagen. In der über 400 m langen Sortierhalle können pro Stunde rund 100.000 Päckchen, Großbriefe und nicht bandfähige Sendungen sortiert werden. Die insgesamt 6,5 km langen Förderbänder mit den Sortiereinrichtungen sind in vier Ebenen übereinander angeordnet und laufen vollautomatisch. Dazu muss die eingesetzte Automatisierungstechnik – angefangen vom einfachen Sensor bis zu den speicherprogrammierbaren Steuerungen – natürlich zuverlässig funktionieren.

Eine ständige Überwachung ist obligatorisch, damit auf eventuelle Fehlermeldungen schnellstmöglich reagiert werden kann. Nur so lassen sich Anlagenstillstände vermeiden oder doch zumindest minimieren. Die Visualisierung sämtlicher Messwerte, Schaltzustände und Meldungen der komplexen Sortieranlagen war deshalb ein wichtiges Thema. Durch die webbasierte Visualisierungslösung von WEBfactory können nun 40.000 Onlinewerte, 75.000 Alarmmeldungen und etwa 15.000 historische Werte der unterschiedlichen Anlagenteile dargestellt und verwaltet werden.

Gesamte Story herunterladen

Nach oben